Nagola Re Logo

Einladungen und Angebote

Radiobeitrag am 19.05.2018
Am 19.05.2018 wird auf RBB-Kulturradio (Frequenz 92,4) in der Zeit von 17:00 bis 18:00 Uhr ein Beitrag über die Arbeit von Nagola Re ausgestrahlt. Vorgestellt werden unter anderen unsere mannigfaltige Tätigkeiten vom Ameisenumsiedeln über Renaturierungen bis hin zu Zauneidechsenabfang.
Bitte diesen Sendetermin auch an alle Naturschutz-Interessierte weitergeben.
Hoffest am 18.05.2018
Am 18.05.2018 öffnen wir unseren Friedrichshof für alle Partner, Auftraggeber, Freunde und Interessierte. Wir starten um 13:00 Uhr mit einem Vortragsblock. Ab ca. 15:30 Uhr können Sie sich bei interessanten Führungen über unsere Arbeit informieren. Ab ca. 17:00 Uhr wollen wir den Abend gemeinsam gemütlich ausklingen lassen.
Anmeldung erwünscht unter sylvia.rex@nagolare.de
Ansiedeln von Wildpflanzen - Leitfaden für Sachsen
Wiederansiedlungen von Wildpflanzen sind in der heutigen stark fragmentierten Landschaft oftmals notwendig, um die Besiedlung geeigneter Standorte sicherzustellen. Wir von Nagola Re konnten in den letzten sieben Jahren unserer Geschäftstätigkeit vielfältige praktische Erfahrungen und Erkenntnisse bei der Ansiedlung von Arten sowie auch von kompletten Lebensräumen sammeln. Dieses Wissen brachten wir in das Heft 1/2018 der Schriftenreihe des Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie des Freistaates Sachsen ein, das wir gemeinsam mit Herr Frank Richter und weiteren Fachkollegen erarbeiteten. Die Publikation kann hier im pdf-Format heruntergeladen werden.
Mahdgut sinnvoll nutzen
Die Mahdgutübertragung ist unserer Überzeugung nach die beste Methode zur Herstellung artenreicher und naturschutzfachlich wertvoller Lebensräume. Das Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz hat dieses Faltblatt veröffentlicht, um diese Methode weiter bekannt zu machen und um für ihre Anwendung zu werben.
Neue Fachliteratur
Am 28. November 2014 ist der 22. Band der Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz mit einem Artikel der Geschäftsführerin Christina Grätz zur Naturnahen Begrünung der Renaturierungsflächen im Tagebau Jänschwalde erschienen.
Fachliteratur
Uns ist der Erhalt der Artenvielfalt unserer Heimat wichtig. Auch deshalb trägt Nagola Re einen Namen der dem Niedersorbischen entlehnt ist. Wie auch die Artenvielfalt unserer Heimat geht das Wissen zu den niedersorbischen Pflanzennamen immer mehr verloren. Diese zu bewahren ist Anliegen des kürzlich erschienenen Wörterbuchs der niedersorbischen/wendischen Pflanzen-, Pilz- und Flechtennamen von Jens Martin und Heinz-Dieter Krausch, das wir Ihnen hiermit ans Herz legen möchten.